Online Study Tour 

mit finanzieller Unterstützung des EU-Russland Zivilgesellschaftsforums e.V.

(Russisch/Deutsch)

10:00 (Wien, Berlin), 11:00 (Moskau, St. Petersburg)

Übersetzer: Alexander Togolev; Moderatorin: Elena Stein

 

 

Montag, den 25 Mai.

10:00- 10:10 Vorwort von Frau Christina Riek, EU-Russland Zivilgesellschaftsforum e.V.

10:10- 11:00 Online Meeting mit Diakonie und Caritas. https://www.caritas-wien.at/; https://diakonie.at/hilfe-fuer-fluechtlinge?

Sprecherinnen: Maryam Alemi (Caritas) und Frau Olivia Schöfl (Diakonie)

Beschreibung der Organisationen:

Caritas berät und unterstützt MigrantInnen und Flüchtlinge bei den Themen Asyl und Fremdenrecht, Ausbildung, Wohnen, Arbeiten, Integration

Diakonie setzt sich sowohl im Inland als auch im Ausland für ein. Die Diakonie engagiert sich in den Bereichen Unterbringung, Beratung, Betreuung, Bildung, Integration sowie in der medizinischen und psychotherapeutischen Behandlung für Menschen auf der Flucht.

 

Dienstag, den 26 Mai

10:00- 11:00 Online Meeting mit Zara. https://www.zara.or.at/de

Sprecherin: Anna Schreilechner

Beschreibung der Organisation: ZARA Zivilcourage und Anti-Rassismus-Arbeit wurde im Jahr 1999 mit dem Ziel gegründet, Zivilcourage und eine rassismusfreie Gesellschaft in Österreich zu fördern sowie alle Formen von Rassismus zu bekämpfen. Die Arbeit der Organisation hat drei Seele:

·        Kostenlose, persönliche Beratung. In der Beratungsstelle erhalten jährlich über 2.000 Betroffene und Zeug*innen von Rassismus rechtliche Unterstützung. Die Beratung ist kostenlos, das Beratungsteam besteht aus juristisch und sozial geschulten Berater*innen.

·        Workshops & Trainings. ZARA Training gemeinnützige GmbH bietet in ganz Österreich zielgruppengerechte und individuell gestaltbare Aus- und Fortbildungen, Workshops und Projekte in den Bereichen Diversity, Bewusstseins- bildung, Anti-Rassismus und Zivilcourage an.

·        Öffentlichkeitsarbeit & Sensibilisierung

 

Mittwoch, den 27 Mai

10:00- 11:00 Online Meeting Integrationshaus Wien

https://www.integrationshaus.at/de/uber-uns/geschichte

Sprecher: Nikolaus Heinelt

Beschreibung der Organisation: Das Integrationshaus ist ein auf nationaler wie internationaler Ebene anerkanntes Kompetenzzentrum für die Aufnahme und Integration von Asylsuchenden, Flüchtlingen und Migrant*innen. Das Integrationshaus bietet Schutz, Sicherheit und hilft eine Zukunftsperspektive zu finden. Dabei werden die Bedürfnisse von Menschen mit einem erhöhten Betreuungsbedarf wie Traumatisierte, Alleinerzieher*innen, physisch und psychisch Kranke sowie unbegleitete minderjährige Flüchtlinge besonders berücksichtigt. Das Integrationshaus ist ein wichtiger Gegenpol zu Ausgrenzung und Rassismus. Es steht für Flüchtlingsschutz, Mehrsprachigkeit, Vielfalt und Chancengerechtigkeit.

 

Donnerstag, den 28 Mai

10:00- 11:00 Online Meeting mit Flüchtlinge Willkommen e.V. http://www.fluechtlinge-willkommen.at/

Sprecherin: Smaranda Krings

Beschreibung der Organisation: Flüchtlinge Willkommen findet geflüchteten Personen ein neues Zuhause in Privatunterkünften, also in WGs oder bei Familien, die ein freies Zimmer zur Verfügung stellen. Dadurch wird der Kontakt zwischen geflüchteten Menschen und der österreichischen Bevölkerung angeregt, Vorurteile abgebaut, soziale Netzwerke aufgebaut und das Erlernen der deutschen Sprache gefördert.

 

Freitag, den 29 Mai

10:00- 11:00 Online Meeting mit Rotes Kreuz Deutschlands. https://www.drk.de/hilfe-in-deutschland/migration-integration-und-teilhabe/migration-und-integration/

Sprecherin: Daria Dudley

 

Beschreibung der Organisation: Das DRK ist Teil einer weltweiten Gemeinschaft, die Opfern von Konflikten und Katastrophen Hilfe gewährt. Das DRK hilft Flüchtlingen im In-und Ausland. In Deutschland helfen wir bei der Aufnahme, Betreuung, Verpflegung, sanitätsdienstlichen Versorgung, durch unseren Suchdienst und die Beratung von Flüchtlingen.